Home

ZIVIZ IM STIFTERVERBAND

Die Geschäftsstelle ZiviZ ist der Datenspezialist der Zivilgesellschaftsforschung in Deutschland. Die 2008 aufgelegte Gemeinschaftsinitiative „Zivilgesellschaft in Zahlen“ von Stifterverband, Bertelsmann Stiftung und Fritz Thyssen Stiftung wurden 2014 in eine Geschäftsstelle des Stifterverbandes überführt und auf Dauer gestellt. Unser Ziel: eine nachhaltige Verbesserung der Datenlage zu den Themen Engagement und Zivilgesellschaft. Mit unserer Arbeit liefern wir Orientierungs- und Trendwissen und adressieren die Zivilgesellschaft selbst, Akteure der Förderlandschaft sowie Politik und Wirtschaft.

 

Staatskanzlei Rheinland-Pfalz greift Impulse der ZiviZ-Sonderauswertung auf

Die Ergebnisse der ZiviZ-Sonderauswertung wurden am 28. Oktober 2016 in der Staatskanzlei in Mainz vorgestellt und diskutiert. Die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung hat angekündigt, dass das Land im kommenden Jahr ein Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement initiieren möchte - ein Vorschlag aus den Empfehlungen der ZiviZ-Studie. >mehr

ZiviZ stellt neue Sportstudie vor

Die erste Studie von ZiviZ zum gemeinnützigen Sport in Deutschland liegt vor. Die vom DOSB geförderte Studie zeigt die hohe Kontinuität des verbandlich organisierten Feldes klassischer Sportvereine. Andererseits kommt es an dessen Rändern zu einigen überraschenden Entwicklungen. >mehr

ZiviZ-Survey 2016 gestartet

Für die neue Welle des ZiviZ-Surveys wurden mehr als 41.000 Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften angeschrieben. Im Fokus der Befragung stehen wichtige Themen: das Engagement von und für Geflüchtete sowie der Bereich Bildung. Erste Ergebnisse werden im Juni 2017 vorgestellt. >mehr 

Forum Zivilgesellschaftsdaten startet

Am 7. September haben sich die Mitglieder des Forums Zivilgesellschaftsdaten getroffen. >mehr

BMBF fördert Bildungsschwerpunkt im ZiviZ-Survey

Das BMBF fördert im aktuellen ZiviZ-Survey den Schwerpunkt Engagement für Bildung.  >mehr

Workshop: Engagement im Kontext der Flüchtlingszuwanderung

Wie stellt sich die Zivilgesellschaft in der aktuellen Flüchtlingsfrage und den erst noch anstehenden Integrationsherausforderungen auf? Bislang geben explorative Studien erste Antworten auf Teilbereiche dieser Frage, eine Orientierung in der Breite steht noch aus. 

Internationaler Austausch

Teilnahme an  einer gemeinsamen Konferenz der OSZE, der usbekischen Regierung, deutschen vor Ort aktiven Stiftungen sowie dem Auswärtigen Amt. >mehr

Studie: Finanzierungsstudie 2015

Der Dritte Sektor ist in Deutschland äußerst heterogen stukturiert, weshalb sich nur schwerlich allgemeingültige Erkenntnisse zu seiner Finanzierung aufstellen. Die vorliegende Publikation arbeitet die wichtigsten Differenzierungen heraus. >mehr

Studie: Gestalten oder gestaltet werden?

ZiviZ analysiert im Auftrag der Staatskanzlei ländlichen Raum und demografischen Wandel als Kontext zivilgesellschaftlicher Organisationen in Rheinland-Pfalz. >mehr

Studie: Engagement für Bildung

Jede vierte zivilgesellschaftliche Organisation leistet einen Bildungsbeitrag. Das sind neben Stiftungen und Trägern von Einrichtungen wie Kindergärten auch viele kleinere Initiativen und Fördervereine. Die meisten sind rein ehrenamtlich getragen und finanzieren sich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. >mehr

Wissenschaft: Voluntas bespricht Monographie

Die internationale Fachzeitschrift „Voluntas – International Journal of Voluntary and Nonprofit Organizations“ hat eine Besprechung der Monographie unseres Kollegen Dr. A. Labigne veröffentlicht. >mehr 

Veranstaltung: Bildung geht uns alle an! am 11.05.2015

Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung diskutierten wir die Bedeutung zivilgesellschaftlicher Akteure im Bildungswesen. Denn es gibt zu wenig empirische Forschung zur Bildungsrelevanz dieser Akteure. Ein „Bildungsmonitoring Zivilgesellschaft“ könne Abhilfe leisten. >mehr

 

ZiviZ Daten an Hochschulen

An der Universität Münster haben die Studierenden in Dr. M. Freises Seminar "Lokale Zivilgesellschaft im Wandel" kürzlich dieses Poster zur Rolle von Fördervereinen in Deutschland erstellt. Dafür verwendeten sie unter anderem die Daten des ZiviZ-Surveys.

Studie: Transparenz im Dritten Sektor

Das Interesse an Arbeit und Finanzierung gemeinnütziger Organisationen ist gestiegen. Bislang fehlte eine aktuelle Untersuchung über Transparenz- und Publizitätsanforderungen und die empirischen Strukturen des Dritten Sektors. Diese Aufgabe übernimmt die Studie und trägt damit zur Versachlichung der Transparenzdebatte bei.

Publikation: ZiviZ-Survey 2012

17,5 Millionen Bürger engagieren sich in mehr als 600 000 Organisationen. Das sind 50 000 Organisationen mehr als noch vor 20 Jahren. Rückgrat zivilgesellschaftlichen Lebens ist nach wie vor der Verein. >mehr

 

ZiviZ-Flyer 2016

Einen aktuellen Flyer über unsere Geschäftsstelle, Ziele und Projekte erhalten Sie >hier